Samstag, 28. August 2010

STROHWITWENZEIT



So. Also das mit dem Herbstblues war glaube ich nur ein kleiner Vorgeschmack. Geht schon wieder besser. Freitag war ein produktiver Arbeitstag. Ich habe wieder mal festgestellt wie gerne ich mit Menschen zusammen arbeite oder einfach zusammen bin, die vor Ideen sprühen und auch nicht immer den bequemsten oder gewohnten Weg gehen. Mich steckt der Tatendrang immer ungemein an und es kommen meistens tolle Sachen zustande. So auch ein spontanes Fotoshooting, das sehr viel Spaß gemacht hat. Am Freitag habe ich auch ein paar Videosequenzen mit einer Gehörlosen gedreht. Eine unheimlich tolle Begegnung und Erfahrung und so ein schönes Lachen habe ich lange nicht mehr gehört.

Nach der Arbeit versuchte ich dann schneller als die schwarzen Wolken beim Acker anzukommen. Dort eingetroffen sah es schon recht bedrohlich aus und ich stapfte schnell durch den ganzen Matsch zum ernten.


Die ersten Radieschen sind erntereif. Der meiste Kohl ist leider von Ungeziefer und Maden befallen. Schade!

Dann bin ich wieder schnell geflüchtet, denn mitten im Feld wollte ich lieber kein Unwetter erleben. Dann noch einen schnellen Abstecher zum IKEA um die Ecke. Voll wars. Und ich bin sogar mit leeren Händen wieder gegangen. Das ist mir sonst noch nie passiert. Es ist Umzugswochenende. Daher war es voll mit Paaren, die über Vorhänge oderr Küchenutensilien diskutieren. Eine schon mehrmals beobachtete Szene: Eine Frau erblickt diese Sieb



und teilt ihre Entzückung gepaart mit "das muss ich haben" ihrem Liebsten mit. Er grummelt nur oder fängt eine Diskussion an. Ich hab das Sieb auch. Viele Mädchen haben das. Ich glaube die Jungs würden es freiwillig nicht kaufen.

Heute Morgen blitzt die Sonne durch das Fenster. Was? die Sonne? Es soll doch bis Mittwoch durchregnen? Sonne und Regen wechseln sich quasi im 30 Minutentakt ab. Bisschen anstrengend. Und wenn man sich gerade einen Tee macht, kommt die Sonne raus. Will man sich mit dem Tee kurz raussetzen, setzen auch die Schauer ein. Tja. Lesen kann man überall. Vor allem das rechte Heft ist wegen der Rezepte sehr zu empfehlen. Und wer sich langweilt oder es sich auf der Couch gemütlich machen will und sich immer schon mal Project Runway angucken wollte... bitteschön!



Und essen kann man auch bei jedem Wetter. Und wenn es mediteran schmeckt stört der Regen sowieso nicht.

Kartoffel-Mangold-Stampf mit Parmesan

Gebacken hab ich auch. Heute Abend feiert eine Freundin Abschied, da sie ein Jahr nach Kanada geht. Diese Cupcakes passen perfekt. Und haben mich total überrascht. Mädels, packt die Backschüsseln aus. Es lohnt sich. Das Frosting sowieso.


Brown Sugar Pound Cupcakes. Das Frosting kühlt noch...

Und ein bisschen genäht habe ich sogar auch noch!


Einen Beutel für zwei kleine Notizhefte, damit die Abschiedsfreundin ihre Notizen und gute Adressen in der neuen Stadt festhalten kann

Wenn der Sonntag auch so nett wird, dann lobe ich mir auch mal die Strohwitwenzeit. Und zack, ist die Sonne wieder da...

Und zum Schluss: die liebe Doro sucht eine Wohnung in Hamburg!

Euch noch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. :) das sieb hab ich auch....
    danke fürs verlinken.
    lieben gruß!

    AntwortenLöschen
  2. und ich hab überlegt, es zu kaufen, nimmt aber soviel platz weg ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab's auch und mag es sehr :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!