Dienstag, 2. November 2010

WAS FÜR DIE MÄDCHEN

Ich habe ein kleines blaues Inspirations- und Sammelkörbchen. Dort kommen lauter kleine Fundstücke, Papierschnippsel, Bänder, Minitannenzapfen und Co. hinein, um dann mal bei passender Gelegenheit irgendein Geschenk, einen Brief oder sonstiges aufzuhübschen. Ich liebe es, Geschenke einzupacken. Jungs machen das irgendwie gar nicht so gerne, oder? Mmmh, die sind auch weniger für Bakers Twine in 8 Farben, Masking Tape, Lochstanzer, Girlanden und Glitzerkram zu haben. Also Jungs, lieber mal diesen Post aussetzen, wenn ihr keinen Juckreiz bekommen wollt. Oder mal schnell Stifte zücken und eure Frauen mal mit kreativem Zubehör beschenken!

Los gehts: Augen auf, inspirieren lassen, Geldbeutel festhalten und rein ins Verpackungsvergnügen. Da ist auch sicher eine Verpackungsidee für den Plätzchentausch dabei!

Los gehts mit einem herrlichen Online-Magazin, das seit heute Morgen in vielen Blogs für Verzückungsseufzer gesorgt hat. Der Blog dahinter, Creative Comforts, ist sowieso immer einen Besuch wert!



Ebenfalls im Gifted Magazine entdeckt, der Nice Package Blog. Wer DIY-Verpackungsideen sucht, wird sicher fündig!



Wer diesen tollen zweifarbig gedrehten Faden sucht, den man vielerorts sichten kann, wird mit den Suchbegriffen "Bakers Twine" oder auch "Divine Twine" sicher fündig. Hier nur ein Beispiel von vielen, wo ihr den Faden in verschiedenen Sets, bis hin zu dem achtfarbigen Set erwerben könnt:



Viele weitere Schätzchen, bevorzugt in Orange, stellt Jessica Jones vom Blog how about orange beim ebenso empfehlenswerten Blog whip up vor:



Und last but not least bin ich Fan des etsy-Shops Knot & Bow. Dort gibt es unter anderem direkt passend aufeinander abgestimmte Sets zum Geschenke verpacken und verzieren.




Und wer nach all den Tipps noch einen ultimativen "wie werde ich Halsschmerzen und Heiserkeit am besten ganz schnell wieder los"-Tipp hat, immer her damit, ich kann ihn dringend gebrauchen!

Kommentare:

  1. all diese hübschen sachen und ideen, da weiß man immer gar nicht, wo man anfangen soll.

    kratzt der hals noch immer? dann viel trinken, am besten warmen tee, aber nix mit ätherischen ölen, also auch kein pfefferminz zum beispiel. und keine scharfen bonbons oder welche mit menthol. salbei ist sehr gut! sagt meine chefin immer ihren stimmpatienten. aber so schlimm ist es bei dir bestimmt nicht. trotzdem gute besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zwei Boxen. Zwei Boxen und jede Menge Plastik-Becher mit Deckel (Stichwort Milchshake/Coffeeshop). Die Becher sind voll mit Stempeln und Bändern und buntem Tape. In den Boxen finden sich von Magnetklebefolie über Stoffreste bis hin zu Rubbelbuchstaben und Brottütchen so ziehmlich alles, was ich so zum Basteln gebrauchen könnte. Ich kann einfach nicht genug von Bastel-Kram bekommen. Mein Gatte is auch schon am Schimpfen. Und oft geht es ja auch ums Besitzen. Woher soll ich auch schon im im Vorraus wissen, was ich mit Japan Tape genau bekleben will, oder wozu ich 100 Geschenkanhänger brauche oder wann genau der Schleifen-Stempel zum Einsatz kommen soll? Aber wenn ich's mal brauch, hab ich's da ...
    Liebe Grüße und auch von mir natürlich gute Besserung!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!