Dienstag, 25. Januar 2011

MERKT EUCH DIESEN NAMEN:

Leonore Stephani!
Ersteinmal muss man ihn sich merken, weil er sich unglaublich toll anhört. Aber man muss ihn sich auch aus anderen Gründen merken. Hinter dem Namen steckt meine allerliebste Kindergartenfreundin und seit kurzem eine ganz großartige Konditormeisterin!



Ich war doch im Dezember 2010 ein paar Tage in Berlin. Dort hatte ich das Glück, die Ausstellung der Abschlussarbeiten angehender Konditormeister in der Berliner Konditoren-Innung bewundern zu dürfen. Teif beeindruckt von den ganzen feinen Sachen, die es dort zu bewundern gab, hat es großen Spaß gemacht, dort zu fotografieren.
Leonore hatte das Thema "Die goldenen zwanziger Jahre" und hat das ganz entzückend umgesetzt. Seht selbst:



Die Frau aus Zucker, die Laterne aus Schokolade, die Litfasssäule aus Baumkuchen, alles schlicht und schön präsentiert. Und auf den Schieferplatten raffinierte Häppchen, Pralinen, Petit Fours, Marzipanfiguren und Macarons...













Das tolle an dem Tag war, dass man alles probieren durfte! Köstlich war das und auch an den anderen Tischen gab es hübsche Leckereien, wovon optisch diese beiden meine Favoriten waren:






Die liebe Leo zieht es nun aufgrund eines tollen neuen Jobs von Berlin nach Hamburg. Wer zufällig von einer freien und bezahlbaren 2-Zimmer Wohnung in Hamburg weiß, bitte melden! Als Belohnung gibt es sicherlich ne tolle Torte :)

Kommentare:

  1. Grandios, fantastisch, unbeschreiblich lecker sieht das aus! Liebste und schönste Grüße aus Muc... Madeleine

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht ja wirklich großartig aus! Sehr schönes Thema! Schau doch mal vorbei, ich hab noch eine kleine Überraschung für Dich :) Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!