Montag, 17. Januar 2011

WAS GUT TUT

Schaut man bei mir aktuell aus dem Fenster, ist es noch ein bisschen dunkel und der Nebel hängt tief zwischen den Häusern und da muss ich gleich Richtung Arbeit raus. Mmmh. Was soll man da machen? Ich denke einfach an ein sehr schönes Wochenende zurück, ein Wochenende mit Rotkraut und Rote Beete, mit einem kleinen Kaufrausch in der Samenabteilung des Pflanzenhauses, mit einem tollen Sonntagnachmittag und sehr netten Menschen. So. Winter, was hast du zu bieten?

Drei kulinarische Dinge helfen mir zusätzlich gerade über den Wintertrott hinweg:

Zitronenverbene - lecker und erfrischend als Tee (warm und kalt). Eine Zitronenverbenepfanze hätte ich dieses Jahr auch gerne auf meinem Balkon.




Blutorange - weil sie einfach schöner aussieht und aktuell sehr lecker schmeckt




Und zu guter Letzt: Keimlinge und Sprossen. Bisher hab ich da immer einen großen Bogen drum gemacht und Keimgläser und andere Experimente waren mir eher suspekt. Als mir aber letzens Rucolakeimlinge neben der sonst üblichen Kresse im Supermarkt auffielen, fand ich, dass sie lecker aussehen und sicher im Salat nicht wirklich schlecht schmecken. Und so war es. Rotkohlkeimlinge find ich auch ganz gut:





So und jetzt gehts raus in den Nebel, pah Winter, wenn das alles ist...

Kommentare:

  1. also ich hab schon sowas wie frühlingsgefühle im moment. milde temperaturen, wenig regen und gestern sogar sonne und ein bisschen blauer himmel, toll! ich befürchte nur, dass der winter sich in kürze wieder zurück meldet. dann guck ich mir deine empfehlungen nochmal an : )

    AntwortenLöschen
  2. ich habe diese befürchtung auch.... aber es muss ja irgendwann frühling werden, die sonne gestern mittag war ja wirklich schon ein kleiner vorgeschmack :)

    AntwortenLöschen
  3. da du gerne Tee trinkst, wäre vielleicht der > TEE-TAUSCH < auf meinem Blog was für dich? :)
    herzliche Grüße, Earny

    AntwortenLöschen
  4. ist denn eine zitronenverbene-pflanze leicht zu pflegen? dann pflanz ich mir die diesjahr auch. gute idee.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!