Mittwoch, 2. März 2011

NACHHILFE

So, damit der Frühling noch ein bisschen besser auf die Sprünge kommt ein paar kulinarische Frühlingstöne:



Ich schlendere gerne durch Asialäden. Es gibt immer so vieles zu entdecken, tausend Saucen, Nudeln, Pasten, Gemüsesorten. Nur Mirin suche ich im Moment vergeblich, ist immer aus. Nicht schlimm. Seitdem ich mal ne ordentliche Reaktion auf zu viel Mononatriumglutamat hatte, meide ich das Teufelszeug und befasse mich auch gerne mal mit Inhalten und Packungsangaben von bestimmten Produkten. Und ich meide irgendwelche Wok- und Nudelbars. Manchmal reicht schon der Geruch und das Kribbeln im Nacken setzt wieder ein. Es soll ja Menschen geben, die Geschmacksverstärker- oder gerne auch im Handel "Zauberpulver" genannt, pur über ihren Salat streuen, wurde mir zumindest mal erzählt. Verrückt... ich koch lieber selbst asiatisch, ohne Simsalabim und dafür mit lecker frischen Zutaten, die von ganz alleine einen herrlichen Geschmack entfalten. Und das gilt auch für alle anderen Speisen. Aber bevor ich noch beginne auf Maggiwürze, Salatsaucen zum anrühren und sonstige Fixprodukte zu schimpfen, lehne ich mich zurück und wünsche euch einen guten Abend. Ich versuchs heute mal mit früh schlafen gehen...

Kommentare:

  1. da könnte ich mitschimpfen ... aber du hast recht, lieber an das gute, frische, wunderbare essen denken :) wunderschönes farbklima!!!

    AntwortenLöschen
  2. sehr hübsche farben! ich vertrag das zeug auch nicht und würd nie im leben auf die idee kommen, das in der heimischen küche zu verwenden. werden die nudeln beim kochen noch grün? ich wünsche eine gute nacht!

    AntwortenLöschen
  3. uuuaaah glutamat, davon bekomme ich hitzewallungen. teufelszeug. aber was anderes: grüner tee nudeln, schmeckt das?!

    AntwortenLöschen
  4. Geschmacksverstärker und Fertigprodukte meide ich auch wo es geht. Frisch ist einfach besser!

    AntwortenLöschen
  5. ha, ich bin ja auch so eine zutatenlistenleserin ;) ein wunderbares frühlingsfarbklima: ich atme es direkt ein :)

    AntwortenLöschen
  6. Ganz Deiner Meinung, Geschmacksverstärker und Konsorten kommen mir auch nicht in die Küche!
     
    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!