Freitag, 6. Mai 2011

ZITRONENVERBENE

Ihr Lieben, das Wochenende kam mit riesengroßen Schritten herangestapft und hat eine Sommersonnenvorahnung im Gepäck. Davon lasse ich mich inspirieren und packe selbst mein kleines Köfferchen mit großer Vorfreude auf meine familiären Liebsten und einem auswärtigen Sonntagssüß (diesmal gesammelt von und bei Katrin).

Um noch mal auf La Familia zurückzukommen. In meiner Familie scheißen wir gerne klug, aber meistens auf sehr nette Art und Weise. Damit ihr das bald auch fachmännisch am Kräuterstand beweisen könnt, schließen wir doch gerne noch schnell eine Bildungslücke. Wer weiß denn schon
wie Zitronenverbene so ungetrocknet als Pflänzchen aussieht? Ich bis vor kurzen zumindest nicht ;)


Ach und wenn jemand von euch noch viele weitere ein- oder mehrjährige Kräuterexoten entdecken möchte, sollte er unbedingt mal bei der Kräuterei vorbeischauen. Danke für den Tipp Karamelo.

Wer mehr über meine Eigenarten erfahren möchte, hat noch die Gelegenheit mich zu befragen. Antworten bringt dann die neue Woche. Genießt euer Wochenende und ich will von euch allen hören, dass ihr mindestens ein Eis und ein Schälchen Erdbeeren verputzt habt, ja?

Kommentare:

  1. Eis wäre schon erledigt, Erdbeeren auch! :-) Bin aber noch für einen Nachschlag bereit!
    Ebenfalls ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Zitronenverbene, was für eine wunderbare Idee! Ich liebe doch den Tee so sehr. Sollte ich vielleicht auch pflanzen? Sobald der Garten nicht mehr so eine Wüste ist wie jetzt :-/
    Und die Kräuterei ist wunderbar, ja... Da habe ich auch schon Pflanzen bestellt.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mutter hat sich zum Geburtstag gewünscht, dass wir eine Kräuterspirale bauen /pflanzen. Da sollen dann auch ein paar Exoten dazukommen ... Zitronenverbene hatte ich letztes Jahr auf dem Balkon ... ich habe ihn aber hauptsächlich für Tee genutzt. Dieses Jahr bleibe ich bis jetzt erst einmal bei den Klassikern. Hmn, und nichts geht über einen frischen Pfefferminztee den man dazu noch selbst angebaut und gepflückt hat, oder? :-) Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Zitronenverbene richt einfach super. Ich habe diesen vor einer Woche bei einer Kollegin entteckt. Aber was kann man damit machen ausser Tee? Hast Du einige gute Tipps? :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!