Mittwoch, 6. Juli 2011

GEMÜSE AM MITTWOCH

Also ich muss sagen, der Zucchini-Kuchen war wirklich gut. Saftig und würzig und die Zucchini waren so gut versteckt, dass einige beim Ackerfest ganz ungläubig nachfragten. Von verschiedenen Leuten kamen lobende Worte, was mich bei diesem Erstversuch auch sehr gefreut und gleichzeitig erleichtert hat :)


Daher kann ich euch nun guten Gewissens das Rezept verraten. Da es die nächsten Wochen nicht nur bei mir Zucchini und auch anderes saisonales Gemüse satt gibt, werde ich euch immer Mittwochs ein leckeres Rezept verraten. Nächste Woche sind dann auch endlich die Mangoldnockerl dran!

Saftiger Zucchini-Kuchen
3 Eier
120 g weißer Zucker
100 g brauner Zucker
180 g Mehl
1 TL Vanillezucker
3 TL Backpulver
1 TL Zimt
1-2 EL Kakaopulver
1/2 TL gemahlener Kardamom
1/2 TL gemahlener Ingwer
1 Prise Salz
140 ml Sonnenblumenöl
300 g geriebene Zucchini
ca. 3 EL Aprikosenkonfitüre
1 Packung Schokoladenglasur

Eier und Zucker cremig weiß schlagen. Die trockenen Zutaten mischen, zu der Ei-Mischung geben und behutsam unterheben. Danach Öl und Zucchini untermischen. Den Teig in eine gefettete Kasten- oder Springform füllen und bei 150 Grad Ober- und Unterhitze etwa 55 Minuten backen.
Den abgekühlten Kuchen mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und mit der nach Verpackungshinweisen zubereiteten Schokoladenglasur übergießen.
Dann am besten nicht verraten, dass im dem Kuchen Gemüse enthalten ist und in größtenteils positiv überraschte Gesichter blicken!

Kommentare:

  1. Also,..das werde ich demnächst -also in ein paar Wochen- sofort ausprobieren..., denn dann hab' ich ja auch frische Ackerzuchinis zum Verwerten..und Muttern's Küche zum werkeln *hihi*...und da in der Heimat gibt es immer die grünen in Hülle und Fülle...
    ..enne....meinst du, dass er auch ohne Schokoglasur schmeckt?!
    Danke für's Rezept..und immer her damit mit den Ackerrezepten ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaah, da kommt Freude auf :-) Danke fürs Rezept, und auf die Nockerl freu ich mich auch. Da komm ich sogar bei meiner 30-before-30-Liste weiter, wie schön!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kuchen ist einfach nur lecker! Vielen Dank fürs Rezept und eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee, dein Mittwochsrezept... Ich bin gespannt!! Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Es ist, ich muß es gestehen, eins der wenigen Gemüse, mit denen ich mich so gar nicht vertrage, dabei sah der Kuchen gut aus. Schmeckt er denn wirklich nicht arg nach Zucchini?

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich unbedingt ausprobieren - somit ist meine Liste der zu versuchenden Dinge ins Unendliche gewachsen...

    AntwortenLöschen
  7. deine bilder sind wirklich durchweg kleine schönheiten! ich verliebe mich grad in deine seite, obwohl ich gar nicht sooo sehr die große food-blog-liebhaberin bin :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!