Mittwoch, 27. Juli 2011

GEMÜSE AM MITTWOCH

Zu später Stunde huscht noch ein grüner Alleskönner in den Mittwochsgemüsetopf: eine Zucchini-Safransauce, die mir persönlich wunderbar zu Nudeln schmeckt und ein wenig gestreckt auch eine herrliche Suppe ergibt. Ist sicher auch ein perfekter Fisch-Begleiter oder der perfekte Partner für Kartoffelstampffurchen auf dem Teller.


Zucchini-Safransauce
2 kleinere Zucchini
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Rapsöl
Gemüsebrühe
100g Sahne
Einige Safranfäden
Salz und Pfeffer
Geriebener Ziegenhartkäse oder Gruyère

Zucchini in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit der klein geschnittenen Zwiebel und dem Knoblauch in etwas Rapsöl in einem Topf anbraten. Mit ein wenig Gemüsebrühe ablöschen und gar köcheln. Die Sahne und die Safranfäden hinzugeben und noch mal aufkochen lassen. Pürieren, abschmecken und zum Schluss nach Belieben mit Käse bestreuen.

Wir haben (gezählt seit Juni) die 21. Zucchini geerntet, noch kann ich sie sehen und essen ;)

Kommentare:

  1. ..ich liebe diese gerichte, die sich variieren lassen wie man sie gerade braucht ;-) ein echter wohlfühler. Toll die Farbe..hast du auch gelbe zucchini..grüße..

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich köstlich an - ich stelle mir die Sauce perfekt zu einer gegrillten Forelle vor, hmmmm.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm - die sieht richtig lecker und gesund aus - genau richtig für das kalte graue Wetter, besonders als Suppe.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!