Freitag, 1. Juli 2011

ICH PACKE MEINEN KOFFER...

Hach ich beneide die Schulkinder ein wenig. Sommerferien. Das Bullerbü-Gefühl. Der letzte Schultag war immer ein bisschen magisch. Zeugnisse lesen, Eis essen und dann dieses riesengroße Zeitfenster von 6 Wochen, das einem ewig ewig lang vorkam. Lange aufbleiben, Kokoseis, Nordseewind, Sand in den umgekrempelten Hosenbeinen und der Duft von Gegrilltem...

Meine Ferien sind leider noch nicht so nah gerückt. Also packe ich nur mein Ackerköfferchen, in das schon längt nicht mehr alles rein passt, was man dahin mitnehmen möchte. Vor allem der neu hinzu gekommene Spargelstecher (der wartet schon ungeduldig im Kofferraum) macht aus dem Unkrautzupfen eine höchst zufriedenstellende Tätigkeit. 



Langsam kommt auch ein wenig Vielfalt in die Ernte. So brachten wir gestern Abend Mangold, Rauke, Gurken, Zucchini, Kohlrabi und Radieschen mit nach Hause. Das bedeutet dann für Morgen mal lieber ausschlafen statt Samstagsmarkt :)

Kommt gut ins Wochenende!

Kommentare:

  1. oh, wie schön, wenn man die belohnung für die arbeit bekommt ... ich würde gerne mitessen, es klingt alles so gut. wünsche dir ein wunderschönes wochenende! katrin

    AntwortenLöschen
  2. und ich beneide dich um dein ackerköfferchen :) aber bleib nicht sechs wochen da draußen. komm wieder mit radieschen und mehr! ein tolles wochenende.

    AntwortenLöschen
  3. etwas neidvoll grueßt eine nicht-garten-inhaberin und wuenscht frohes gaertnern!

    rike

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Feriengefühl hast Du sehr schön beschrieben! Wenn ich Sonnencreme rieche, habe ich es auch immer :-). Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. was für eine schöne vielfalt, damit kann man wirklich köstliches zubereiten!
    dann mal weiter freudige buddelei!

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, es wird bei Dir im Garten! Ich kann inzwischen auch Teile des Essens aus dem Garten bestücken: Rucola, Kresse, Radieschen, Salat, Zucchini. Die Tomaten werden bestimmt auch bald rot, und der Mangold wächst, jetzt wo es etwas feuchteres Wetter ist. Ich hoffe, Du hattest ein ganz wunderbares Gartenwochenende - hier wars leider mit 12 Grad und Regen nicht so der Bringer...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!