Donnerstag, 18. August 2011

WIE VOM BÄCKER

Gestern Abend hatte ich neben den Artischocken im wahrsten Sinne des Wortes Großes vor. Ich habe seit langem mal wieder ein Brot gebacken, nach dem mir ein Zucchini-Walnussbrot aus der Schrot & Korn nicht mehr aus dem Kopf ging. Geknetet wurde in einem großen Bottich, da sämtliche Rührschüsseln zu klein waren. Da Brot füllte fast den ganzen Ofen und ist wirklich gut und einfach zu machen. Für zwei Personen ist es aber viel zu viel. Das Fazit von R. nach dem ersten Probieren: "Das schmeckt ja wie Bäckersbrot, ich fand selbstgebackenes Brot bisher ziemlich doof und eklig"... Ich zugegebener Maßen - mit Ausnahme von einigen fremdgebackenen Topfbrotkreationen und anderen gelungenen dunklen Broten - auch.

Es schmeckt echt gut, ist ein wenig strudelig und mit Käse aber auch mit Aprikosenmarmelade ein Hochgenuss.



Schaue ich bisher auf die Woche zurück muss ich feststellen, dass ich zwar immer sehr spät abends aber dafür immer ziemlich gut gegessen habe: von Mousse au Chocolat und Schokoladenpudding mit Quark über Löwenzahnpesto bis hin zu einer Mini-Himbeertarte mit Quark-Sahne sowie guter grüner Sauce und Kasnockerl. Damit wieder Platz fürs Sonntagssüß geschaffen wird, werde ich ab morgen eine mir sehr liebe Stadt vor allem zu Fuß neuentdecken und euch dann am Sonntag feine landestypische Spezialitäten servieren. Ihr dürft eure gefüllten Teller dann passend bei Katrin präsentieren!

Kommentare:

  1. bin gleich zum frühstück da, könnte mirabellen marmelade mitbringen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es nur halb so gut schmeckt wie es aussieht, kriege ich richtig Lust auch mal wieder zu backen.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sogar aus wie vom Bäcker und deine Woche klingt auch nicht minder schlecht. Zum Glück habe ich gerade ein Stück Tarte gegessen, sonst könnte ich mich jetzt gar nicht entscheiden, was ich als erstes von deiner Auflistung haben wollte - jetzt sofort :)

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehrsehr lecker aus! Und dann noch relativ frisch mit dick Butter und Marmelade - das ist wirklich ein absoluter Sonntagstraum :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh ganz wundervoll sieht das aus! Das hat mich in der Schrot und Korn auch schon die ganze Zeit angelacht. Schön, dass es bei Dir den Heimbäcker-Test bestanden hat! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Und wart mal ab, wenn das Brot noch besser schmeckt als vom Bäcker, dann hörst du gar nicht mehr auf mit Backen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!