Mittwoch, 23. November 2011

KNISTERN

Es liegt ein Knistern in der Luft. Es ist vorweihnachtlich und lässt vor lauter Vorfreude kurz den Atem stocken und die Backen glühen. So mein Eindruck von der süßen Sonntagstafel, bei der wir viele neue Teilnehmer begrüßen dürfen, verbackene Erinnerungen kosten und die Ruhe vor dem Plätzchensturm erleben. Hehe, der erste Advent wird spannend :)


Das Knistern steckt an. Nur das klebrige Herstellen der Zimtsterne frustriert mich wie jedes Jahr, obwohl ich sie so gerne verkoste. Verratet ihr mir eure Kniffe, damit Glasur und Keks heile und am besten gleichmäßig auf dem Backblech landen?

Kommentare:

  1. Puh, den Tipp hätte ich auch gerne. Zusätzlich zu dem vom Fräulein ;-)

    Lieben Gruß an alle Keks- und PlätzchenbäckerInnen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hm, …nee…leider nicht, liebe Julie,…denn hier im Hause gibt es die schon lange nicht mehr, weil ohne Nüsse schmecken die nun wirklich nicht *lach*…aber auch ich erinnere mich an erst ausstechen dann pinseln auf dem Backblech…
    Viel Spaß!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Genau, denn was machst du sonst mit den ganzen Teigresten, die kannst du ja gar nicht wieder ausrollen... Bin aber leider auch kein Zimtsternexperte und wusste gar nicht, dass das nicht so leicht ist. Ich hatte gerade vor, die mit einer (behinderten) Klientin zu backen beim nächsten Mal, vielleicht such ich uns doch ein einfacheres Rezept heraus, wird ja bestimmt ne Menge Anregung geben nächsten Sonntag. Can't wait!

    AntwortenLöschen
  4. ach die teigreste kann man ruhig noch einmal mit zusätzlich mehl wieder verkneten ;-) schau mal hier http://www.backen-wie-die-profis.de/Zimtstern-KLapp-Ausstecher-5-cm-Spitzenweite damit klappt es ein wenig besser :-) wir sollten uns alle zum adventsbacken versammeln !!

    AntwortenLöschen
  5. Ich stech sie auch immer zuerst aus und dann werden sie bepinselt. Auf meinem Blog wird es wohl die nächste Zeit auch nur vor Plätzchenrezepten so wimmeln :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich mach es auch so wie Anne. Immer zuerst ausstechen und dann erst auf dem Blech bepinseln. Ist aber etwas mehr Aufwand, dafür klebt es nicht so sehr;-) schöner Tag

    AntwortenLöschen
  7. Die Ruhe vor dem Kekssturm - fantastisch!

    AntwortenLöschen
  8. also ich steche auch zuerst aus und pinsle dann, das hat bisher immer gut funktioniert!! hab hier mal drüber geschrieben: http://fitundgluecklich.wordpress.com/2010/12/22/t-2-zimtsterne/ lg Ulli

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde, die sehen super aus - und kann auch keine Tipps beisteuern, ich bin kein Plätzchenbäcker :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich backe sie erst und bepinsle sie nach dem Backen - dann bleibt kein Teig übrig und die Finger fast unklebrig.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!