Sonntag, 25. Dezember 2011

SONN- UND FEIERTAG

Na, sind eure Bäuche gut gefüllt von den feinen Weihnachtsspeisen? Habt ihr aufgetischt oder fremdgespeist?
Uns drei Sonntagssüßen interessiert ja vor allem der zuckrige Teil. Und weil derzeit jeden Tag Festtag ist, schlagen wir folgendes mit Ninas Zauberworten vor:

Kurz vor dem Fest möchten wir auch noch ein paar Worte in eigener >sonntagssüßer< Sache verteilen. Die Daten vor dem Dank und damit kurz zum Ablauf über die Weihnachtsstage und das neue Jahr: Da wir wissen, dass ihr über Weihnachten wahrscheinlich ebenso fleißig wie beschäftigt seid, dehnen wir das >Sonntagssüß< ein wenig aus und verwandeln es in ein >Festtagssüß<. Das heißt, ihr könnt eure Kreationen von Sonntag bis Sonntag, also von Heiligabend bis Neujahr posten und bei Katrin abgeben. Regulär weiter geht es dann am 8. Januar hier bei mat & mi. Bitte seht uns nach, wenn sich die große Tafel erst peu à peu füllt. Wir geben unser Bestes - und hoffen, ihr verbringt wunderbare Tage mit mehr Süß als nur dem auf dem Tisch.

Gleichzeitig möchten wir uns bedanken für dieses zuckersüße (Fast-)Jahr mit euch. Was mit einer spontanen Idee begann, hat sich mittlerweile zu einem richtig >großen Ding< ausgewachsen. Wir staunen und freuen uns immer wieder, sind begeistert von euren Ideen und Kreationen - und wenn sich ein >Süß< herauskristallisiert, das wie eine Welle gleich durch mehrere Blogs schwappt, dann können wir mehr als zufrieden sein. Wir freuen uns, dass ihr diesen süßen Weg mit uns geht, und wir freuen uns, wenn wir euch mit unserer Idee einmalig, wieder, immer in die Küche und an den Tisch bringen können. Genießt das süße Leben. Wir bleiben noch ein bisschen - auch in 2012.

Seit Februar ist jeder Sonntag ein kleines Fest. Das ist toll. Ich lerne. In der Küche und von euch. Das macht einfach nur richtig viel Spaß.

Wer nun nach den Weihnachtstagen große Cookie-Laune verspürt oder ein Gastgebergeschenk für das Silvesterfest benötigt, dem seien diese herrlichen Taler mit Beurre Noisette und einem Hauch Meersalz ans Herz gelegt. So lecker sind die!

Kommentare:

  1. was für ein feiner nikolaus ... oder weihnachtsmann ... überlege gerade, ob ich doch nochmal kekse backe ... nur um dein förmchen auszuprobieren :) lieben gruß!

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wie schön!! Ich denke ich werde nächstes Jahr auch öfter mal mitmachen:)

    Liebe Grüße Kiwi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julie! Wir haben über die Feiertage aufgetischt (ganz einfallsreich Fondue und so easy peasy) und fremdgespeist (bei der großen Schwester gab's Hirschgulasch mit Semmelknödel und Rotkraut, lecker). Leider habe ich es immer noch nicht geschafft mich beim netten Sonntagssüß einzubringen. Ein Vorsatz oder so was Ähnliches fürs nächste Jahr? Danke Dir für all die lieben Kommentare über das Jahr verteilt. Wünsche Dir ein tolles Neues Jahr! LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julie,

    Dir & deiner Familie wünsche ich ein wunderbares neues Jahr, mit ebenso vielen und schönen Erinnerungen wie in 2011.

    Mach´s gut ... bis in 2012 ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!