Dienstag, 20. Dezember 2011

ZWANZIGSTER

Der Puderschnee wandelt sich. Ungemütliches Wetter. Ich bleibe gerne im Warmen und räume Schnippsel weg (Wink zu Susanne). Der Winter wird noch einige solcher Drinnenbleibtage bringen und ich hab euch genau für solche einen kleinen DVD-Tipp von meinem Rückflug aus Argentinien mitgebracht. An Bord sah ich die erste von fünf Episoden der HBO Miniserie "Mildred Pierce", die im September mit 5 Emmy Awards ausgezeichnet wurde und bereits 1945 schwarz-weiß verfilmt wurde. 

Die Protagonistin der Verfilmung von 2011: eine backende Kate Winslet (überraschend gut) im Jahre 1931. Sie wird von ihrem Mann betrogen und fängt an sich als Kellnerin durchzuschlagen, um ihren beiden Töchtern etwas bieten zu können. Sie schafft es zu einem eigenen Restaurant, das Verhältnis zu ihrer ältesten Tochter verfinstert sich.
Ich will gar nicht zu viel verraten, der Trailer macht schon neugierig genug. Auch wenn die schön gefilmten Back- und Kochszenen nicht zu sehen sind ;)



Die DVD kann man ab Anfang Januar erwerben.

Kommentare:

  1. ohja! ich hab's letzten monat gesehen & mochte es wirklich sehr, aber bei hbo & kate winslet kann man nicht allzu viel falschen machen, finde ich.

    gruß, stephani

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben den Fünfteiler über die Feiertage im norwegischen Fernsehen gesehen. Großartig! Eine Folge mussten wir aufs Internet "verschieben", die Polarlichter boten - kaum zu glauben aber wahr - noch größeres Kino ... Viele Grüße und nur das Beste für das neue Jahr! Auf viele schöne, berührende und anregende Gedanken :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!