Sonntag, 18. März 2012

GESCHICHTET

Sonntag. Zeit für Schönes. Mit Prasselregen, Sonntagsmusik, ausgiebig kochen, tagträumen und Kuchengabeln bereit stellen für den neuen Liebling im Hause mat & mi: eine in zwei Schichten gebackene Schokotarte ohne Mehl aus dem Ottolenghi Kochbuch. Sie ist perfekt und landet prompt auf Platz 1 der Lieblingsschokoladenkuchen.


Gestern wurde noch mehr Kuchen gepickt. Wir drei Sonntagssüßen trafen uns zum gemeinsamen Genuss, Plausch und Stempel schnitzen. Es war ein Fest und ich durfte endlich den bezaubernden Kullerkes-Laden besuchen, ein absoluter Wohlfühlort, an dem die Augen stets Neues entdecken und das Herz zu neuen Ideen angestiftet wird.


Ein passender kulinarischer Abschluss für die gelborangene Woche stand auch auf Katrins Tisch und mundete hervorragend. Des Fräuleins Lameng-Pesto krönte die Abschiedspasta und zeigte wieder einmal, Essen ist unser Thema und verbindet. So sehr :)

Kommentare:

  1. oh julie, könnten wir doch immer sitzenbleiben :) bitte, ja? und: vielleicht bekommst du ja jetzt post. hihi ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Bist du auch in das neue Ottolenghi Kochbuch so verliebt wie ich?
    Den Apfel-Olivenkuchen, die Müsli Muffins wurden bisher bei mir nachgebacken - der Schokokuchen steht nun ganz oben.

    AntwortenLöschen
  3. julie, durch deine augen den laden zu sehen und alles, da geht mein herz auf :) es war zu schön! danke für den feinen tag!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach einem wunderbaren Sonntag aus! Einen ebenso guten Start in die Woche wünsche ich! Liebste Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  5. Das sind das feine Impressionen.

    Hab einen guten Wochenstart!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!