Dienstag, 5. Juni 2012

MAI

Stopptaste. Während der Juni bereits hereingebrochen ist, dreh ich schnell das Köpfchen zum vergangenen Mai und will gar nicht lange hinschauen. Kräftezehrend war er - und wie! Gleichzeitig mehr als lehrreich. In vielerlei Hinsicht. Produktiv war er. Er führte mir vor Augen, welchen Preis manche Dinge haben und wie wertvoll ein Wort, eine Geste, ein nächtliches Bilderbuch, ein gutes Essen, ein Tag mit Freunden, ein Austausch oder ein stiller Moment sein kann.

Vieles musste liegen bleiben. Das soll sich nicht wiederholen. Im Juni zählt anderes! Das Schöne, das Auskosten, das lebendig und draußen sein!



So vieles muss noch gezeigt werden, der Acker, Küchentüfteleien, Kartoffeln auf dem Balkon... oh und das Wörtchen "muss" wird ja eigentlich im Juni gestrichen ;)

Der grüne Schopf ist die erste Acker-Ernte. So darf das gerne weitergehen!

Was zählt in eurem Juni?

Kommentare:

  1. Ich bin gespannt wie dein Beet aussieht!
    Wir haben uns dieses Jahr auch eins gemietet. Es ist sooo toll! Habe gerade darüber gebloggt. Und auch schon Salat, Radieschen und Spinat geerntet.

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Sonne un Wolken wechseln sich ab
    mal gehts im Schritt mal gehts im Trab

    Ist das ein Kindergedicht oder -lied?
    Weiß gerade gar nicht, aber es kam mir in den Sinn, als ich dich heute gelesen habe :)

    Schöner Salat :)

    AntwortenLöschen
  3. Lebendig und draußen sein klingt sehr gut! Kommt im Moment etwas zu kurz bei mir... Dein Ackertinien klingt so wunderbar :) LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  4. oh, der sieht ja toll aus!
    bei uns ist alles noch sehr klein (nur das Unkraut ist groß) auf dem Acker. aber ich bin schon auf unsere erste Ernte gespannt.. :)
    bei mir zählt im Juni in erster Linie: erholen, Acker, Zukunftsplanung. es bleibt spannend!
    hab einen tollen Juni!

    AntwortenLöschen
  5. Geburtstage, Freu(n)de, Grünes, Zeit. – Ich fürchte nur, mein Juni wird wie dein Mai.

    AntwortenLöschen
  6. Mein Juni wird auch dein Mai – ich schreibe an meiner Abschlussarbeit. In drei Wochen ist Abgabe und dann wird mein Juli hoffentlich wie dein Juni ;-) Deine Worte geben mir Kraft für "meinen" Juni.

    AntwortenLöschen
  7. Endlich konnten wir auch die erste Ernte mit nach Hause nehmen.. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!