Donnerstag, 23. August 2012

BUCHWEIZEN

Es gab mal einen Ort hier in der Stadt, da konnte man ganz vorzüglich Galettes essen. Sie wurden vor den Augen der Gäste geschickt auf heißen Platten zubereitet und mit beherzten schnellen Handgriffen wurde die süße oder herzhafte Füllung zugeklappt. Ich mochte sie am liebsten aus Buchweizenteig. Buchweizen ist derzeit ein Dauerbrenner in meiner Küche. Für Tiroler Süß darfs dann auch urlaubssehnsüchtig Schwarzplentenmehl genannt werden.

Als ich letztens bei Jeanny und Okka von süßen Ofenpfannkuchen verlockt wurde, kam der Geruch der dunklen Galette wieder in meine Gedanken und als Anhängerin herzhafter Pfannkuchen kribbelte es auch im Tüftelfinger.

Knusprig mit fluffigem Kern, der ein wenig an das Innenleben von frischem Brot erinnert, sind sie geglückt. Nahezu jedes blanchierte Gemüse kann man mit ein wenig angeschwitzter Zwiebel und gewürfeltem Speck in den Teig betten und der weiße frische saure Crèmeklecks ist ein Muss! Der warme Verzehr auch. Unbedingt. Ein Sattmacher ist der Runde auch. Zwei kann man mit einer Pfanne und ein wenig Beilagensalat sehr sehr glücklich machen.



Herzhafter Buchweizen-Ofenpfannkuchen
3 Eier
100 g Buchweizenmehl
20 g Weizenmehl
130 ml Milch
2 EL geschmolzene Butter
1/2 TL Salz
2 EL gerieben Parmesan

Den Ofen auf 220 °C Umluft stellen. Die Eier mit dem Mehl und der Milch verquirrlen. Anschließend die Butter, das Salz und den Käse unterrühren. Dann das Gemüse und die Gewürze nach Wahl unterheben (z.B. Erbsen, Zwiebeln, Speck und Petersilie oder roh geraspelte Zucchini und Koriander).
Eine ofenfeste Pfanne ordentlich buttern, den Teig hineingießen und in der Ofenhitze 15 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 160°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen.

Kommentare:

  1. das klingt wieder köstlich und erinnert mich daran, dass ich das rezept für den kuchen verlegt habe ... kannst du es mir nochmal mailen? den schwarz-polenata-fähnchen-köstlichsten-kuchen :) bis bald!! treffen mit rike sind ja in planung und wenn ich endlich wieder fit bin (grippeanfall hier überall), dann mail ich dir ausführlich, wenn nina das noch nicht schon getan hat :) kuss, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hast du mich mit Buchweizen angesteckt und ich überlege und überlege was ich damit Feines backen könnte. Schöne Woche wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!