Dienstag, 23. April 2013

DURCH DEN TUNNEL IN DEN WALD

Die zweite Etappe. Die zugebauten Strandpromenaden im Rücken ging es unters Meer hindurch nach New Forest. Mit dem Zeigefinger aus der Landkarte gewählt. Es klang nach Erholung und ein wenig Robin Hood.
Rund um Lyndhurst fanden wir eine wunderschön verschlafene Spätwinterlandschaft, die Farbpalette reichte von schwarzen Moorflecken bis zum ersten Wiesengrün. Dazu die letzten Schneeflöckchen. Dazwischen viele wilde Pferde und Esel sowie zahlreiche Wanderpfade, Fahrradwege und imponierende Gutshöfe. So stellt man sich den Landsitz der gut betuchten Städter vor. Sicher auch im Sommer ganz fantastisch für eine Land- oder Zeltpartie.




Streifzüge an der frischen Luft und den ersten Cream Tea. Schnell auch morgens nicht den Kaffee vermisst, sondern die Milchwölkchen in den Breakfast Tea gerührt. Orangenmarmelade und das beste pochierte Ei seit langem. Dazu köstliche Grilltomate, die als Gedankensouvenir nun auch Zuhause auf den Teller kommt. Rehe, die bis in den Garten laufen. Und Abendspaziergänge zum versteckten Pub. Beeindruckt von der Qualität und Geschmacksvielfalt der Speisen. Bestens ins Erinnerung die kleine Wurzelgemüse-Pie mit Ziegenkäsesauce und eine Schinkenterrine mit Apfel- und Cornichons-Stückchen, rotem würzigen Zwiebelchutney und dicken Brotscheiben. Wieder gelernt, die Leute nach einer Empfehlung zu fragen und die Hauptstraße samt Touristennepp links liegen zu lassen. Sich einfach in den Bus setzen, dessen Fahrtweg Schleifen malt und den Sprachnuancen lauschen.

Schöne Unterkunft
Heather House | Southampton Road | Lyndhurst Hampshire SO43 7BQ

Schöne Ortschaften
Beaulieu | Lymington | Brockenhurst

Schönes Pub
The New Forest Inn | Emery Down | Lyndhurst Hampshire SO43 7DY

Kommentare:

  1. wenn es wieder in die richtung geht
    nimm mich mit
    ja?
    rehe unter palmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich musste dort oft an dich und deine bilder denken <3

      Löschen
  2. DAS klingt wirklich nach Robin Hood. Und sieht ganz danach aus.Wie es in meinem Kopf aussehen würde.
    Den Tips Einheimischer folgen? Oh ja! So bin ich am Atlantik zu besten Kraken und Flan, den ich jemals gekostet habe.
    Julie, das klingt nach einem wunderbaren Wegsein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die tipps sind gold wert. ich erinnere mich noch an ein grandioses fischrestaurant in barcelona, ein ganzes haus mit zimmern zum essen. so toll!

      Löschen
    2. Du in Barcelona?
      Bitte erzähle mehr.
      Im Herbst soll die Reise genau dorthin gehen und über Fischrestaurantgeheimtips würde ich mich sehr freuen. Ebenso zum Hausen. Das wäre so fein.

      Löschen
  3. Schöne Streifzüge mit dir...
    ...und viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ich könnt noch viele weiteRe zeilen von diR lesen.
    deine woRte. so schön dRapieRt. gedankentänze in meinem kopf. wie im mäRchen.

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine atemberaubende Landschaft... Ich möchte da einen Film drehen. Ich habe zwar keine Ahnung, wie man Filme dreht, aber ich möchte da einen Film drehen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!