Donnerstag, 30. Mai 2013

DOLDENLILA WIRD SIRUPROT

Gerade noch rechtzeitig fiel mir vor einiger Zeit beim Anblick der schweren und duftenden Fliederzweige ein, dass man daraus köstlichen Sirup kochen kann. Machen statt reden und sich nicht ärgern müssen, dass man etwas verpasst hat. Das gilt für so vieles. Während man mit feingefühligen Fingerspitzen die zarten Blüten von den bitter schmeckenden grünen Enden zupft, kann man sich in den passenden Gedankenschleifen verlieren. Und sich an so manchen persönlichen Vorsatz erinnern. Mit ein wenig Geduld, denn der Sirup muss ein paar Tage ziehen, kann man dann am Ende des Tages den halbvollen Inhalt im (Gedanken-)Glas ein wenig rosa färben.


 

Geschichten erzählen. Mit Bild und Konzept. Mit Farben und Aromen. Mit Bedacht und Freude. Mit Inhalt. Zahlt sich aus. Weniger ist mehr. Mein Fazit. Immer wieder!

- - - - - - - 

Mit Blüten kann man eine Menge machen, so zum Beispiel auch Schnittlauchblütenessig oder Fliederblütenzucker. Habt ihr weitere Ideen?

- - - - - - - 

Wer noch ein wenig nachdenken und manches eventuell abnicken möchte: Die Alleswoller.

Kommentare:

  1. oh wie wunderzart! ich erinnere mich auch zu gerne an meine lila-pink gezuckerte woche. liebste grüße s.

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll. Ich habe tatsächlich vor kurzem Fliederwasser statt Rosenwasser gemacht und Fliederlikör. Aber den Sirup probiere ich auch mal die Tage! Grandios.

    AntwortenLöschen
  3. die idee und die wundervollen fotos - ich hätte mich sirupmäßig nie an den flieder rangetraut, aber jetzt! lg julia

    AntwortenLöschen
  4. ohh, hier in meinem sehr kleinen garten steht ein fliederbusch und ich bin jetzt wirklich der versuchung nahe mir die blüten zu stibitzen, aber der hausmeister ist so brummig..vielleicht mach ich das im dunkeln..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du ihm ein fläschen abgibst, hört er vielleicht auf zu brummen und hat auch ein bisschen länger was von den blüten, die so schnell verblühen :)

      Löschen
  5. schnittlauchblütenbutter.. http://diekatzeundderfunk.blogspot.de/2013/05/blog-post_23.html#comment-form

    ich liebe blüten!!

    dein sirup sieht seeehr köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  6. den würde ich jetzt gerne kosten. hab ich tatsächlich noch nie. und julie, allein schon die farbe ist ja ein traum!

    AntwortenLöschen
  7. mein wunsch wäre ein fliederfotodruck :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meiner auch :)
      als postkarte
      oder ganz GROSS!

      Löschen
  8. was füR ein heRRlicheR faRbRausch. wundeRbaR.
    und iRgendwie kommt bei mir das gefühl auf, dass in hambuRg dies jahR keine fliedeRblüten auf öffentlichem gRund blühen.

    AntwortenLöschen
  9. wieder vorgenommen - wieder verpasst...
    dann freu ich mich auf nächstes jahr
    zu einem schöneren frühling

    den schnittlauchessig hab ich auch schon ausgiebig bewundert.

    AntwortenLöschen
  10. die blüte hier schon vorbei, wie schade schade schade. fliederlich hätte ich zu gerne gesirupt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unbedingt ins taschentuch fürs nächste jahr knoten, ulma!

      Löschen
  11. Ich habe es auch ausprobiert: http://andreamaluga.wordpress.com/2012/06/03/schrebers-garten-fliederblutensirup/
    In diesem Jahr verwendete ich Limonen und Rohrohrzucker, geschmacklich sehr gut, aber die rosa Farbe hat gelitten... Deshalb füllte ich den Fliederblütensirup in eine blaue Flasche ;-)
    Vielen Dank für die schönen Fotos.

    AntwortenLöschen
  12. Hübsch rot geworden ist er, der deinige! Meine Blüten waren nur von zartem lila, deshalb wohl auch ein sehr hell-rosafarbenes Ergebnis. Nun denn, wollen wir weiter Blütiges in Sirup verwandeln - der Holunder ruft ja auch schon und die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich. Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen
  13. auch so schön, dein fliedersiruprot!
    ich wollte pflücken, habs verschoben, jetzt ist er verblüht :(.
    nächstes jahr früher!


    rhabarbersirup stattdessen. auch sehr fein.
    obwohl die beiden sich hervorragend nebeneinander machen würden.



    wunderbare bilder übrigens -
    1 & 3 verliebt.

    AntwortenLöschen
  14. Idee, Farbe, Bilder – ein Traum. Nur SCHMECKEN würd ich ihn jetzt noch gern, Deinen Sirup...!

    :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. caro, er schmeckt so gut, wie er aussieht. und nächstes mal, das wird wohl erst wieder nächstes jahr sein, mach ich ein fläschen mehr, ja?

      Löschen

Ich freue mich über eure Worte!