Montag, 10. Juni 2013

AUF DEN MOMENT

Holterdipolter. Ja, ein bisschen so fühlt es sich an. Der bekannte Takt, der sich oft unbeirrt und punktgenau durch den Alltag klopft, hat feine abwechslungsreiche Zwischentöne bekommen. Ein neues Muster, eine neue Farbe, ein neuer Geschmack. Es geht voran, los ziehen, gar nicht erst müde und gemütlich werden. Zufälliges, Gewünschtes, Gefundenes, Ungeahntes, Entschiedenes und mit leichtem Herzen Ausgesprochenes. Jeden Tag sieht es da draußen anders aus. Immer wieder entzückt, vor allem von den über Nacht blühenden grünen Zweigen, die es so eilig haben sich endlich zufrieden in den Sommerbrisen zu wiegen. Holterdipolter. Genau so schnell kann dieses Gefühl wieder abschwächen oder zum Nächsten ziehen. Aber jetzt gerade ist es einfach gut.

Mit diesem Gefühl sitze ich mit dem ersten Stückchen Tomatenquiche an der offenen Balkontür, der Wind klappert am Geländer. Ein kleines Festessen auf den Moment. Ganz für mich allein.



Haltet die guten Momente fest, stoßt auf sie an. Teilt sie. Mit alten und neuen Freunden, die die richtigen Worte finden. Am Wochenende kamen so viele zusammen. Auch das halte ich fest.

- - - - - - -

Orte für Gedanken und Taten schicke ich in den Abend!

Kommentare:

  1. Hätte gerne dabei Gesellschaft geleistet. Verführerisch der Tomatenquiche!

    AntwortenLöschen
  2. gern d a b e i gewesen

    gerade gestern ein stück kuchen geschnitten, das baguette gebrochen, das schnittlauchtörtchen auf den teller gesetzt und unten in den hof gesetzt

    der katze gesellschaft geleistet
    s c h ö n wars :)


    ich mag deine g e d a n k e n & t a t e n.
    so geht es mir auch.
    gespannt und ein bisschen ängstlich (?) was wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gespannt und ein bisschen ängstlich. die mischung ist gut. sie sorgt für das quäntchen adrenalin und das lebendig fühlen. auf den sommer, alma!

      Löschen
  3. festhalten. die guten dinge. die besondeRen momente.
    füRs heRz. und die eRinneRung.
    so ist es ganz Richtig.

    auch gut, deine taRte. zumindest füRs auge.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. gerade ist überall ein bisschen euphorie..aufbruch..das gefällt mir..deine worte machen mich froh und lächelnd..immer weiter..immer weiter..dies gilt auch für die armen menschen, die gerade kein zuhause und alles verloren haben..gestern habe ich einen bericht gelesen, der hat mich beeindruckt, denn einige sehen es als chance für neues..so kann man eine katastrophe auch bewältigen..das imponiert mir..und du mir auch! ich hoffe dein leichtes herz fliegt noch einen ganzen sommer lang und weiter..

    AntwortenLöschen
  5. Draussen essen. Endlich. Da schmeckt alles doppelt so gut.

    AntwortenLöschen
  6. Holterdipolter - welch' herrliches Wort. So oft gehört und noch nie bewußt gelesen. Wunderbar. LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe es vor diesem post glaube ich auch noch nie in buchstaben festgehalten und nur ausgesprochen. ich finds auch wunderbar :)

      Löschen
  7. Bekannter Takt mit feinen neuen Zwischentöne ergibt bestimmt eine schöne kleine Melodie.
    Auf das 'gerade gut'! Auf die 'guten Momente'! Prost prost!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!