Montag, 30. Dezember 2013

ZWISCHEN DEN JAHREN

Ich mag die Zeit zwischen den Jahren. Sie ist ruhig und gelassen, alles wird ein wenig gedehnt. Lange an der Kaffeetafel sitzen, sich mit alten Freunden treffen, ausschlafen, spazieren und kochen.

Zwischen den Jahren blicke ich still zurück und neugierig nach vorne. Für mich persönlich war 2013 ein wirklich schönes und lebendiges Jahr. Umso gespannter bin ich, wie es wohl weiter gehen mag. Neues und Bewährtes in Gedanken und im Herzen nehme ich mit.

Für die Farbenschemenfreundinnen habe ich die letzten zarten Tage des Jahres in passenden Tönen festgehalten.


Euch wünsche ich einen schillernden und fröhlichen Start in die Vierzehn. Nehmt nicht zu viel schweres Gepäck mit und stoßt auf die kostbaren und wirklich zählenden Dinge an!

- - - - - - -

Prost!
 

Kommentare:

  1. Danke Julie. Für diese Worte und für die Post, die gestern im Kasten auf mich wartete. Ich drücke dich! Mach es dir schön morgen!

    Ein Farbmensch

    AntwortenLöschen
  2. "Nehmt nicht zuviel schweres Gepäck mit..." Ja, ich übe mich dran und freue mich so und so auf ein ganz wunderbares Jahr 2014 und wünsche Dir ein ebensolches. :)

    AntwortenLöschen
  3. wunderbare Farben... geh auch selbst fröhlich ins neue jahr!
    lg, anie

    AntwortenLöschen
  4. santé. auf das. auf die farbenschemen. auf ein gutes jahr. auf dich.

    AntwortenLöschen
  5. in gedanken ein klingendes glas.
    auf ... ja, auf ... einfach auf :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julie, wünsche Dir auch ein Neues Jahr voller neuer Überraschungen, Entdeckungen (nicht nur in der Küche), Glück und Liebe! Hab es gut, Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  7. - - - - - - - Danke ihr Lieben! - - - - - - -

    AntwortenLöschen
  8. welch wunderbare zwischenzeitige schlafanzugstage
    ich genieße sie so.
    bis zum 3. des neuen jahres darf es so sein (und zwischendurch auch immer mal :) )


    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!