Donnerstag, 24. Juli 2014

SOMMERNOTIZ

Eine ungeplante Sommerpause. Statt Wünsche an die warmen Monate zu schreiben, bin ich einfach mittendrin. Und genieße. Brombeer- und Aprikosenessend, Feste feiernd, reisend, sortierend aber auch ruhend. Ein guter Sommer!



Noch mehr Sommerfröhlichkeit:
  • Alles mit Tomaten. Sie schmecken so gut derzeit!
  • Kleine Ofenartischocken mit extra viel Zitronen-Minz-Bröseln.
  • Nigel Slaters Tender Früchte durchblättern und mit ihm gemeinsam schwarze Johannisbeeren einkochen und kleine rotwangige Aprikosen für Tartekreise überbrühen
  • Sehen, was andere machen. Ausstellungen und Festivals besuchen. Tief beeindruckt kam ich vom Lumix Festival für jungen Fotojournalismus zurück. So viele kleine und große Geschichten aus der Welt, die ganz schön berührten!
  • Einfach noch mal raus gehen und in den Sommerabend ziehen. Auch wenn man müde und gemütlich ist.
  • Erfrischendes: Eiskalte Melone, Minzeis mit Schokoladenstückchen, knackig kalte Kirschen
  • Eine Woche in Wien. Verliebt. Dort möchte ich mal länger wohnen.
  • Ein ganzer Stapel Mix-Musik von lieben Menschen und drei neue Bäumchen
  • Sommersturm und eine geflutete Straße, die ehrfürchtig staunen ließen
  • Das Quietschen, wenn die Autofenster gekurbelt werden
  • Ein kleines Küchenprojekt: schwarze Nüsse
  • Die nächste Spätsommerreise im Atlas anschauen, die letzte ist schon wieder zu lang her aber endlich als gute Reise zu sehen
  • Mittagessenverabredungen
  • Mal wieder in der Bibliothek sein
  • Zeit vertrödeln
  • Sonnencremegeruch- und Salzlippensehnsucht!
- - - - - - -

Ich bleibe erst mal im Sommertempo und koste aus. Die ein oder andere Notiz wird hier dennoch ihren Platz finden. Für deinen Sommer nur das Beste!