Montag, 11. April 2016

LEKTÜRE

Manchmal liest man Texte, die noch ein wenig nachklingen. Aus ganz unterschiedlichen Gründen. Weil sie betroffen machen, oder piesacken oder anschubsen. Hier meine drei Fundstücke für einen Wochenanfang, der alles andere als nichtssagend sein soll:

Ich habe mitgelitten, geschmunzelt und mich stellenweise ertappt gefühlt: Mathe-Abitur. Mit dem Schlimmsten rechnen.

Ich hoffe mich wenn es nötig ist an diesen aus dem Herzen geschriebenen Text zu erinnern. Für mich selbst und für Freunde: Wie überlebt man den Tod der Eltern?

Ein Rundumschlag. Und es ist so viel Wahres dran: Generation Y. Generation Fake.

- - - - - - -

Und welcher Text hat dich in letzter Zeit bereichert?

1 Kommentar:

  1. http://erfolg-mit-sinn.com/austausch-gleichgesinnte/
    Bei mir waren es u.a. diese Worte ..

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte!